Macht den Kopf frei: Führungskräftetraining auf einer Berghütte im Alpenraum

Seminarangebote

Nachfolgend eine Auswahl an Seminarangeboten für Fach- und Führungskräfte

NEU: „Der kleine Unterschied?! - Wie Frauen und Männer voneinander lernen können“ 

Sie wollen verbinden statt zu trennen? Sie wollten immer schon mal wissen, was Frauen oder Männer nie gefragt werden? Sie wollen Alt und Jung zu einem schlagkräftigen Team zusammenführen? Sie interessieren sich für Shebility, Diversity-Management, gemischte Teams oder Mentoring in Ihrem Unternehmen, Ihrer Hochschule oder Ihrer Universitität? 

Wenn Sie offen sind für neue Formen der Zusammenarbeit im beruflichen Umfeld, dann sollten Sie den Workshop "Der kleine Unterschied?! - Wie Frauen und Männer voneinander lernen können" in Präsenz oder Online buchen. Lernen Sie ganz praktisch, wie Sie unterschiedliche Persönlichkeitstypen erkennen, Verbindungen schaffen und untereinander für Verständnis werben können. Beobachten Sie sich selbst beim Denken, um Vor-Urteile bewusst zu erkennen, werfen Sie veraltete Denkmuster über Bord. Profitieren Sie von Denkanstößen, die Ihren Alltag erleichtern und neue Perspektiven aufzeigen. Kreieren Sie gemeinsam "New Ways of Working". Ein Seminar für alle.

„Stress-Management – cool bleiben!“ 

Der Alltag fordert alles von Ihnen und deshalb fahren Sie in hektischen Situationen manchmal aus der Haut und ärgern sich hinterher darüber? Oder Sie wirken äußerlich völlig gelassen und sind in Wirklichkeit "richtig genervt", weil Sie Ihre Gefühle unterdrücken? Lernen Sie in diesem Seminar, gelassener und entspannter mit sich und anderen umzugehen. So können Sie Ihre Effektivität in Situationen mit hohen Anforderungen in den Griff bekommen. Entwickeln Sie mentale Stärke, lernen Sie Methoden zur Stressregulation und das ABC der persönlichen Souveränität kennen.

„Resilienz - Stark gegen Stress!“ 

Entdecken Sie das Geheimnis Ihrer psychischen Widerstandskraft! Die eigene Widerstandtsfähigkeit erhöhen und aus Krisen gestärkt hervorgehen - wer wünscht sich das nicht? Doch wie reagiert man in Stresssituationen gelassen? Und was kann ich tun, um meine innere Einstellung zu verändern? Welches sind meine Energieräuber und wo tanke ich wieder auf? Manche Menschen scheinen in Krisensituationen über unsichtbare Kräfte zu verfügen. Bei Stress laufen Sie zur Hochform auf. Anderen hingegen reicht der Umzug in ein anderes Büro oder ein unbedachtes Wort, um aus der Haut zu fahren, an sich selbst zweifeln, den Spaß an der Arbeit verlieren. Warum sind manche Menschen scheinbar stabiler als andere? Der Begriff Resilienz kommt aus der Psychologie und hat seinen Ursprung im lateinischen Verb "resilire", was so viel bedeutet wie "abprallen". Resiliente Menschen sind in der Lage aus widrigen Lebensumständen gestärkt und mit größeren Ressourcen ausgestattet als zuvor herauszukommen. Holen Sie sich Unterstützung, wenn Sie auf der Stelle treten, nicht mehr abschalten können oder merken, dass Sie dünnhäutig werden. Entwickeln Sie wieder mentale Stärke und entdecken Sie neue Strategien, die Ihre psychische Widerstandsfähigkeit stärken und dazu beitragen, dass Sie gesund bleiben!

„Kommunikation-Klassik - die wichtigsten psychologischen Grundlagen“ 

Wir kommunizieren jeden Tag. Manchmal gedankenlos. Manchmal bewertend. Kommunizieren kann doch jeder, oder? "Kommunikationsgrundlagen - Klassik" ist ein Workshop für Teams mit den wichtigsten psychologischen Grundlagen der Kommunikation. Von der eigenen inneren Haltung (ich bin ok - du bist ok) über wertschätzend und wirkungsvoll Feedback geben nach dem www-Prinzip bis hin zu den 9 Konflikteskalationsstufen nach Glasl. Das kleine 1 x 1 der Kommunikation wird nicht immer von allen Mitarbeitenden beherrscht, manchmal gerät es aber auch nur in Vergessenheit oder muss einfach mal wieder überarbeitet werden. Gönnen Sie sich und Ihrem Team eine Auffrischung und erarbeiten Sie Ihre individuellen Kommunikationsregeln. Darin enthalten: ein geführter Feedback- Walk über 30 Minuten.

„Elevator Pitch – in 30 Sekunden überzeugen“

Sie treffen jemanden im Aufzug, der Sie fragt, was Sie beruflich machen. Sie haben nur 30 Sekunden Zeit, diesen Menschen von sich zu überzeugen. Was tun? In diesem Workshop erarbeiten Sie ein persönliches 30-Sekunden-Profil, das Sie ins beste Licht rückt. Sie schreiben unter Anleitung einer Kommunikationsberaterin einen Profiltext und proben Ihren Auftritt. Nach diesem Workshop sind Sie für die nächsten überraschenden Begegnungen bestens gerüstet. Außerdem nehmen Sie praktische Tipps zu den Themen Beziehungsaufbau, innere Haltung und Körpersprache in Ihren beruflichen Alltag mit. 

„Zeit- und Selbstmanagement“

So viele Aufgaben, so wenig Zeit – und alle wollen alles gleichzeitig. Wussten Sie, dass einige Zeitfresser in Ihrem eigenen Verhalten begründet liegen? Mangelnde Selbstdisziplin, zu viel auf einmal wollen, nicht Nein sagen können, ablenken lassen durch unwichtige Dinge oder willkommene Störungen. Aber auch eine falsche Einschätzung des Zeitbedarfs, besonders bei unangenehmen Aufgaben. Dagegen hilft zum Beispiel die Speed-Pomodoro-Technik. Wir wenden aber auch die Eisenhower-Matrix an und schauen auf das wirkungsvolle Pareto-Prinzip (für alle Perfektionisten). Außerdem geht es um die aktive Aufgaben- und Rollenklärung. Frischen Sie Ihr Wissen auf und probieren Sie neue Techniken aus. Denn Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich! 

„Ohne Zuckerbrot und Peitsche  – gut vorbereitet in Mitarbeitergespräche“

Sie führen Mitarbeitergespräche in Ihrem beruflichen Alltag oder wollen künftig regelmäßig solche Gespräche führen. Bei diesem Seminar lernen Sie, wie Sie anhand von 12 definierten Feldern eine Kompetenz- und Potenzialbeurteilung für Ihre Mitarbeiter selbst vornehmen können. Sie erhalten zudem psychologische Tipps, um die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu erkennen und darauf angemessen reagieren zu können. In Rollenspielen werden kritische Situationen nachgespielt. Zudem wird Ihnen ein Demo-Mitarbeitergespräch vorgeführt, das im Nachgang in der Gruppe gemeinsam analysiert wird. Am Ende des Tages erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Mitarbeiterbeurteilungsbogen für ihre praktische Arbeit. 

„Für Frauen: Spiele mit der Macht – Lächelreflex oder Pokerface“ 

Sie sind weiblich, haben beste fachliche Qualifikationen und werden trotzdem nicht befördert? Ihre männlichen Kollegen verschwenden Ihre Zeit mit langen Wortbeiträgen, Rangordnungskämpfen und strotzen nur so vor Selbstbewusstsein? Wenn Sie das kennen, freuen Sie sich auf einen lebendigen Seminartag, der den männlichen Machtspielchen auf den Zahn fühlt. Lernen Sie unterhaltsam, wie Sie diese Spiele erkennen und als Frau künftig mitmischen können, falls Sie wollen. Profitieren Sie von einfachen Tricks, die Ihren Alltag erleichtern. Der Buchtipp: "Spiele mit der Macht" von Marion Knaths.

„Der kleine Unterschied?! - Wie Frauen und Männer voneinander lernen können“ 

Sie sind weiblich, haben beste fachliche Qualifikationen und werden trotzdem nicht befördert? Ihre männlichen Kollegen verschwenden Ihre Zeit mit langen Wortbeiträgen, Rangordnungskämpfen und strotzen nur so vor Selbstbewusstsein? Wenn Sie das kennen, freuen Sie sich auf einen lebendigen Seminartag, der den männlichen Machtspielchen auf den Zahn fühlt. Lernen Sie unterhaltsam, wie Sie diese Spiele erkennen und als Frau künftig mitmischen können, falls Sie wollen. Profitieren Sie von einfachen Tricks, die Ihren Alltag erleichtern. Der Buchtipp: "Spiele mit der Macht" von Marion Knaths.

"Für Verkäufer: Die Psychologie der erfolgreichen Gesprächsführung" 

Die Veranstaltung beleuchtet das Verkaufsgespräch von der Begrüßung bis zur Verabschiedung ebenso wie die richtige innere Einstellung, um beim Kunden zu punkten. Sie schärft die Wahrnehmung für die eigene und fremde Körpersprache und erhöht damit die Chance auf erfolgreiche Verhandlungen. Es werden praktische Tipps zur Gesprächsführung (Fragen statt sagen) gegeben und psychologische Hintergründe beleuchtet. Bei dem Workshop stehen die non-verbalen Aspekte im Fokus (Stand, Stimme, Hände, Mimik), aber auch unterschiedliche Persönlichkeitstypen und Rangordnungen. Der interaktive Tag ist für alle Vertriebler geeignet, die sich für psychologische Zusammenhänge interessieren, um Vertrauen aufzubauen und künftig non-verbale Zeichen lesen möchten. Er enthält zahlreiche Beispiele aus der Verkaufspraxis und regt zum Reflektieren über die eigene Kommunikation an. 

"Schichtarbeit? Mit den hohen Anforderungen gelassen umgehen"

Sie arbeiten im Schichtdienst? Als Schichtleiter in der Produktion, im Krankenhaus oder bei einem Pflegedienst? Sie erfahren in diesem Seminar, wie sie mit den psychischen, körperlichen und sozialen Belastungen umgehen können, die mit der Schichtarbeit einher gehen. Sie wissen um ihren Tag-Nacht-Rhythmus und kennen die Faktoren für erholsamen Schlaf. Sie kennen darüber hinaus Mechanismen, die ihnen helfen, Druck abzubauen, Stressreaktionen zu behandeln und körperlicher Müdigkeit zu begegnen. Ihre innere Haltung, Widerstände, Dilemmata, das Annehmen der Realität und der Umgang mit unterschiedlichen Erwartungen ihres sozialen Umfelds werden bearbeitet. Zudem werden individuelle Pläne erstellt, die der jeweiligen Lebenssituation angepasst werden. Dieses Seminar ist für alle Menschen im Schichtdienst, die ihre Spielräume erkennen und Veränderungen aktiv angehen möchten.

 "Die Zunge kann lügen, der Körper nie - Rhetorik für Profis" 

In Ihrem Job müssen Sie außerordentlich viel kommunizieren. Ob als Führungskraft oder als Spezialist: Tag für Tag wollen Sie überzeugen, vermitteln, einbinden, mitnehmen, integrieren und verhandeln. Entscheidend für Ihren Erfolg ist: Wie kommunizieren Sie? Wie präsentieren Sie? Wie treten Sie auf? Lernen Sie in diesem Training die besten Rhetorik-Techniken kennen, die Ihnen sofort den Job erleichtern werden. Arbeiten Sie an einem sicheren und überzeugenden Auftritt, an einer starken Stimme. Ihre individuelle Performance wird optimiert mit Methoden aus Improvisationskunst und Schauspiel. Machen Sie Eindruck durch Ausdruck. 

 „Die Führungskraft als Coach – Mitarbeiter richtig coachen“ 

Coaching ist "trendy": Immer mehr Führungskräfte haben selbst Coaching-Erfahrungen gesammelt. Doch wer bisher führte, kann jetzt nicht einfach coachen! Dieses Seminar wird den hohen Anforderungen gerecht, den Spagat zwischen Führen und Coaching zu meistern. Erkennen Sie Potenziale, nutzen Sie die vorhandenen Ressourcen und stärken Sie die Selbstverantwortung Ihrer Mitarbeiter. Seien Sie sich jedoch jederzeit Ihrer Rolle bewusst: Wann bin ich als Coach, wann als Führungskraft gefragt? Dieses Seminar sensibilisiert Führungskräfte auf Coachingaufgaben und vermittelt wichtige Instrumente und praxisnahe Methoden. 

„Es kütt wie et kütt – Moderationstechniken für Gruppen“ 

Wie moderiere ich souverän Meetings und Besprechungen? Wie sorge ich für ein aktives Gesprächsklima und ein Ergebnis, das auch wirklich nachhaltig ist? Wie gehe ich mit Störungen und Widerständen um? Mit welchen Methoden lassen sich Gruppen aktivieren? Welche Medien unterstützen mein Thema und wie gelingt der Transfer in den Alltag? In diesem Seminar erlernen die TeilnehmerInnen nicht nur die Grundlagen der Moderation, sondern blicken auch hinter psychologische Gruppenprozesse. Praxisnahe Kreativitätstechniken und umsetzbare Moderationsmethoden runden das Seminar ab. Damit sind Sie künftig für jedes Meeting bestens gerüstet. 

 „Vom Führungsstil zur Führungskompetenz – die vier Himmelsrichtungen der Führung“

Sie leiten ein Team, Projekt oder eine Abteilung? Dieser Workshop ist an alle gerichtet, die tagtäglich Menschen anleiten und dabei ihr Verhalten als Führungskraft auf den Prüfstand stellen möchten. Sie haben die Möglichkeit, mit Hilfe eines Selbsttests und durch andere, teilnehmende Führungskräften Ihre eigene Führungsrolle zu reflektieren und zu stärken. Sie lernen praxisnah die vier Himmelsrichtungen der Führung kennen: System-, Sozial-, Handlungs- und Persönlichkeitskompetenzen. Die Referentin war viele Jahre selbst Führungskraft in einem großen Unternehmen. 

„Ziele setzen und SMART erreichen!“ 

Warum sind Menschen, die sich Ziele schriftlich setzen erfolgreicher als andere? Eine Harvard-Studie und dieses Seminar geben Antwort darauf. Sie lernen auf wissenschaftlichen Grundlagen, wie Sie sich herausfordernde Ziele setzen können und diese Schritt für Schritt erreichen. Dabei geht es auch um die Kunst, Entscheidungen zu treffen und mit Misserfolgen umzugehen. Bei diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, für sich und Ihr Unternehmen eine eigene Vision nach dem EKS-Prinzip (Engpasskonzentrierte Verhaltens- und Führungsstrategie nach Mewes) zu entwickeln und dabei Engpässe zu analysieren.    

„Google-optimiertes Texten – Tipps und Tricks vom Profi-Texter“ 

Sie brauchen verständliche Texte, die zu Ihrem Unternehmen passen? Sie wünschen sich Internet-Texte aus einem Guss? Ihre Flyer sollen beim Kunden ankommen? Dieses Seminar ist an kleine und mittelständische Unternehmen gerichtet, die selbst professionelle Texte schreiben möchten. Sie erhalten unter anderem Einblicke in das Thema "Google-optimiertes Texten" und erfahren, was ein "F-Schema" ist. Diplom-Redakteurin Sabine Strobel gibt Tipps und Tricks, die ganz leicht im Alltag umgesetzt werden können. Zu diesem Seminar können Textproben zur Analyse mitgebracht werden.

„Wie positioniere ich mich erkennbar und professionell auf dem Gesundheitsmarkt?“

Viele Unternehmer und Selbstständige kennen das: Sie haben ein einzigartiges Produkt oder eine nützliche  Dienstleistung anzubieten, aber niemand weiß es. Besonders der zweite Gesundheitsmarkt wächst – und ist so vielfältig und farbig wie nie zuvor. Die klassische Werbung ist hier längst ein Auslaufmodell! Facebook und Co drängen auf den Markt. Doch auf welchen Plattformen soll ich mein Unternehmen präsentieren? Und wie vermarkte ich mich selbst am besten? Die zielgerichtete Positionierung und Verankerung Ihrer Person und Ihres Angebotes innerhalb des Gesundheitsmarktes hat enorm an Bedeutung gewonnen. Dieses Seminar gibt Denkanstöße zur erfolgreichen Umsetzung. 

Hinweis:Alle Themen können als Vortrag oder Workshop (online oder Präsenz) mit einem Zeitumfang von 1,5 Stunden, 3,5 Stunden (1/2 Tag) oder als 1- oder 2-Tagesseminar gebucht werden.