Macht den Kopf frei: Führungskräftetraining auf einer Berghütte im Alpenraum

Meine Waldspende. Für unsere Natur. Für die Zukunft.

Wer ernten will, der muss auch säen!

Coaching bedeutet Persönlichkeitsentwicklung. Es macht mir Freude, Einzelpersonen und Teams bei ihrer Entwicklung zu unterstützen und wachsen zu sehen. Seit 2011 arbeite ich als selbstständige Führungskräfte-Trainerin und psychologischer Coach. Ich habe überlegt, wie ich das Gute, das mir seitdem widerfahren ist, ein wenig zurückgeben kann. Oft mache ich mit meinen Kunden ein Coaching in der Natur - wir bearbeiten die Probleme im Gehen. Dabei tanken wir frische Luft und genießen die Umgebung, meist am Wasser oder im Wald. 

Ein Quadratmeter Buchenwald für jede Stunde Coaching, die ich gebe

Nun möchte ich der Natur etwas zurückgeben: Für jede Stunde Coaching, die ich seit dem 1. Januar 2019 gebe, pachte ich einen Quadratmeter Buchenwald in der Eifel. Und zwar für die nächsten 50 Jahre. Das heißt, jedes Coaching (egal ob im Sitzen oder im Gehen) lohnt sich im doppelten Sinne: Meine Kunden haben die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und gemeinsam sorgen wir mit jeder Stunde Coaching dafür, einen Quadratmeter Wald bis ins Jahr 2069 zu erhalten. So helfen Sie mit jedem Termin, alten Buchenwald zu retten!

Ich werde ab sofort immer am Ende des Jahres auf dieser Seite die gesamte Quadratmeterzahl veröffentlichen, die durch meine Kunden pro Jahr "ercoacht" wurde. Auch werde ich die Koordinaten der von uns erwirtschafteten Schutzfläche und die Spendenquittung ins Netz stellen. Denn Transparenz ist für mich die Grundlage für Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit.

Mit Sabine Strobel die Natur schützen

Für jede Stunde Coaching schütze ich einen Quadratmeter alten Buchenwald! Die Organisation mit der ich zusammenarbeite, ist die Waldakademie von Peter Wohlleben in der Eifel. Peter Wohlleben ist nicht nur Förster und Umweltaktivist, sondern auch Bestsellerautor. Sein Buch über das geheime Leben der Bäume empfehle ich an dieser Stelle gerne. 

Ich habe mich bewusst für die Erhaltung von Wald in Deutschland entschieden: Von Natur aus wäre Deutschland zu über 90 Prozent von Wald bedeckt, der größte Teil davon Buchen- oder Buche/Eichen-Mischwälder. Buchenwälder ab dem Alter von 180 Jahren haben nur noch einen Anteil von 0,16 Prozent an der Landfläche Deutschlands. Und selbst diese kleinen Restflächen werden weiter bewirtschaftet, so dass in diesen Altwäldern in der Regel nur noch ein Drittel der Bäume steht. Das möchte ich mit meinem Nachhaltigkeitsprojekt 2069 dauerhaft ändern.


Jetzt unseren Wald schützen!

Alte Buchenwälder sind durch langwährende Stabilität gekennzeichnet. Viele hochspezialisierte Tier- und Pflanzenarten sind auf alte Bäume angewiesen; so kann etwa der seltene Mittelspecht Buchenwälder erst ab einem Baumalter von 200 Jahren besiedeln. Und das Totholz in nicht bewirtschafteten Flächen ist ein wichtiger Lebensraum für 3.000 Insekten- und Pilzarten. Insgesamt schwindet die ohnehin schon geringe Fläche weiter, da selbst in Naturschutzgebieten weiter abgeholzt werden darf.

Ich möchte mit der Natur leben und sehe mich deshalb in der Pflicht, hierauf aufmerksam zu machen und unsere alten Waldbestände dauerhaft zu schützen. Deshalb fördere ich das UrwaldProjekt von Wohllebens Waldakademie. Und das zusammen mit Ihnen und Ihrer Hilfe!

Mehr Infos zu dem Buchenwaldprojekt von Peter Wohlleben finden Sie hier: www.wohllebens-waldakademie.de/buchenurwaldprojekt-m49175

Herzlichen Dank an meine Kunden

Ob ein Coaching nachhaltig wirkt, hängt von meinen Kunden ab. Ich lege zwar die Bälle hin, aber meine Coachees müssen sie selbst in Tore verwandeln. Sobald das erste Tor im Kasten ist, motiviert das meine Coachees an ihrem Thema weiterzuarbeiten. Viele von ihnen begleiten mich seit Jahren. Ich möchte mich mit diesem Projekt herzlich bei meinen Kunden bedanken, die kleine Schritte gehen oder große Sprünge machen. Und die daran glauben, sich verändern zu können. Denn ohne meine Kunden würde es Strobel Coaching weder in Hannover noch in Garmisch-Partenkirchen geben. Vielen Dank!

Weitere Informationen:

Erfahrungen & Bewertungen zu Sabine Strobel