Macht den Kopf frei: Führungskräftetraining auf einer Berghütte im Alpenraum

So läuft Coaching ab – ein Prozess

So läuft eine Coaching-Sitzung in Hannover oder Garmisch-Partenkirchen ab
Sieht aus wie ein Bonbon: der Coaching-Prozess von Zieldefinition über Arbeitsauftrag bis Abschied

Wir entwickeln zu Beginn der ersten Sitzung gemeinsam ein Ziel, das Sie erreichen wollen. So gleichen wir Ihre Erwartungen mit dem ab, was möglich ist und prüfen, ob wir auf der Arbeitsebene gut zusammen arbeiten können. 

Wenn es passt, gehen wir in die Arbeitsphase, bei welchem Ihre Erfahrungen mit meinen Methoden kombiniert werden, um das vereinbarte Ziel zu erreichen: Systemische Methoden, psychologische Analysen und die Transaktionsanalyse unterstützen unsere Arbeit. Am Ende einer Coachingsitzung werten wir die Ergebenisse aus und vereinbaren, wie wir nächstes Mal weiterarbeiten oder ob das Anliegen für Sie erledigt ist. 

Coachen ist ein Prozess, der sich meist über mehrere Termine erstreckt. Häufig wirkt das Coaching nach Abschluss des Gesprächs noch nach. Gerade zwischen den Coaching-Sitzungen ist Ihre Reflektionszeit. Das zeigt, dass es bei Ihnen „(weiter-)arbeitet“. 

Die fünf Phasen des Coachings:

  1. Kennenlern-Phase und Vorklärung
  2. Inhaltliche Orientierung
  3. Analyse des Anliegens (Festlegung der Sitzungszahl)
  4. Veränderungs-Phase
  5. Zielerreichungs-Phase